Antwerpener Bartzwerge - Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen

Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen
Wir züchten:
   Ayam Serama
   bunt
Japanische Legewachtel
   wildfarbig
Nürnberger Lerchen
   gelercht
   Sussex
         weiß-schwarzcolumbia
    Deutsche Zwerghühner
         wildfarbig, rotgesattelt und schwarz
    Antwerpener Bartzwerge
         silber-wachtelfarbig und
         isabell-porzellanfarbig
Bruteier Vorbestellung,
ab jetzt, Versandt ab März möglich!
Direkt zum Seiteninhalt
Antwerpener Bartzwerge
silber-wachtelfarbig
isabell-porzellanfarbig
Herkunft:
Der Antwerpener Bartzwerg ist eine in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Belgien erzüchtete bzw. rassisch veredelte Haushuhnrasse. Diese weltweit verbreitete Rasse existiert nur als Zwergform. Eine Großform existiert nicht. Daher wird sie auch als Urzwergrasse bezeichnet.

Erscheinungsbild:
Der Antwerpener Bartzwerg wirkt im Körperbau gedrungen und breit. Durch eine starke Entwicklung von Bart und Halsbehang ist er in der Vorderpartie voller als in der Hinterpartie. Der Bart wird dreigeteilt in Backen- und Kinnbart gefordert. Die aufgerichtete Haltung mit vorgedrückter Brust und gesenkten Flügeln unterstreichen den kecken Gesamteindruck. Eines der wichtigsten Rassenmerkmale ist quasi ein asymetrischer Körperbau, wobei sich zwei Drittel vor und ein Drittel des Körpers hinter den Läufen befindet. Der Rücken ist kurz, abfallend und hohlrund. Der Schwanz ist mittellang, leicht gefächert und wird im stumpfen Winkel zum Rücken getragen. Ein leuchtend roter Rosenkamm, breit im Ansatz, sich keilförmig verjüngend und der Nackenlinie folgend, unterstreicht den lebhaften Gesamteindruck der Antwerpener Bartzwerge.
© 2024 Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen
Zurück zum Seiteninhalt