Nürnberger Lerchen - Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen

Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen
Wir züchten:
   Ayam Serama
   bunt
Japanische Legewachtel
   wildfarbig
Nürnberger Lerchen
   gelercht
   Sussex
         weiß-schwarzcolumbia
    Deutsche Zwerghühner
         wildfarbig, rotgesattelt und schwarz
    Antwerpener Bartzwerge
         silber-wachtelfarbig und
         isabell-porzellanfarbig
Bruteier Vorbestellung,
ab jetzt, Versandt ab März möglich!
Direkt zum Seiteninhalt
Nürnberger Lerchen gelercht
Herkunft:
Franken, hauptsächlich Nürnberg und Umgebung

Gesamteindruck:
Veredelte Feldtaubenform, glattköpfig, glattfüßig

Rassemerkmale:
  • Kopf: Gleichmäßig gerundet, glatt.
  • Augen: Dunkel; Augenrand glatt, lebhaft rot.
  • Schnabel: Mittellang, hellhornfarbig. Warzen glatt.
  • Hals: Mittellang, schlank, Kehle gut ausgeschnitten.
  • Brust: Mäßig breit, gut gerundet.
  • Rücken: Leicht abfallend.
  • Flügel: Lang, fest geschlossen.
  • Schwanz: Geschlossen.
  • Beine: Mittellang; glatt.
  • Gefieder: Anliegend.

Farbe und Zeichnung:
Gelercht: Kopf, Hals und Brust gleichmäßig satt goldgelb, nach den Schenkeln heller auslaufend. Die Grundfarbe des Flügelschildes sowie die Handschwingen sind rahmweiß. Das Flügelschild ist mit möglichst schwarzer Lerchenzeichnung gleichmäßig bedeckt. Schulterzeichnung in der Regel etwas voller, doch nicht zusammenhängend. Unterrücken rahmweiß, Schwanz blaugrau mit dunkler Binde.
© 2024 Rassegeflügelzucht Sabine und Bernd Klophausen
Zurück zum Seiteninhalt